Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Veranstaltung "Wettbewerbsvorteil Energieeffizienz"

Unter dem Motto „Wettbewerbsvorteil Energieeffizienz“ sind Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Energieverantwortliche aus dem Renchtal eingeladen, sich bei der Veranstaltung am 25. April 2018 ab 16 Uhr in den Räumen der Stadtwerke Oberkirch über das kostenlose Angebot des Landes Baden-Württemberg im Bereich Energieeffizienz zu informieren. Zwei Unternehmen aus dem Renchtal berichten über erfolgreich durchgeführte Energieeffizienz-Maßnahmen und die Sparkasse Offenburg/Ortenau stellt passende Förderprogramme vor. Die Teilnahme ist, wie alle Dienstleistungen der Kompetenzstelle Energieeffizienz Südlicher Oberrhein (kurz: KEFF), kostenlos. Anmeldung über Alexandra Jung: alexandra.jung@keff-bw.de oder 0761/151098-10.

Der Geschäftsführer der Stadtwerke Oberkirch, Erik Füssgen, wird die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen. Anschließend stellen die Effizienzmoderatoren der Landesinitiative Kompetenzstelle Energieeffizienz Südlicher Oberrhein, Philipp Engel und Jannis Klonk, die kostenlose Energieeffizienz-Erstanalyse vor. Beim sogenannten KEFF-Check decken die Effizienzmoderatoren vor Ort Potenziale für Effizienz, Einsparung und Fortschritt auf. Über 140 Unternehmen aus Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung und Industrie haben diese vom Land geförderte, kostenlose Dienstleistung bereits in Anspruch genommen und sparen heute Energiekosten.

Die Kurzvorträge von Joachim Neymeyer, Geschäftsführer der Franz Fies GmbH, und Dennis Heitz, Energiemanagementbeauftragter der Progress-Werk Oberkirch AG, geben spannende Einblicke in die Praxis. Abschließend präsentiert Stefan Lipp, Firmenkundenberater der Sparkasse Offenburg/Ortenau, Fördermöglichkeiten für Energieeffizienz-Maßnahmen. Beim Ausklang haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und Gespräche mit den Effizienzmoderatoren sowie den Praxisreferenten zu führen. Die

Kompetenzstelle Energieeffizienz Südlicher Oberrhein (KEFF) ist eine Initiative des Landes Baden-Württemberg. Seit Juli 2016 setzt sich die KEFF Südlicher Oberrhein für die Steigerung der Energieeffizienz im Mittelstand ein. Kern der kostenlosen, unverbindlichen Leistungen ist der KEFF-Check, die kostenlose Energieeffizienz-Erstanalyse der Betriebe vor Ort. Die KEFF-Checks werden von den Effizienzmoderatoren Philipp Engel (Dipl. Wirt.-Ing.) und Jannis Klonk (M.Sc.) durchgeführt. Träger der regionalen Kompetenzstelle Energieeffizienz ist der gemeinnützige Verein Strategische Partner - Klimaschutz am Oberrhein e.V. (kurz: Klimapartner Oberrhein) mit Sitz in Freiburg (Hanferstr. 6, 79108 Freiburg).

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Stadtwerken Oberkirch, Michael Borschensky, Telefon: 07802 9178-200 oder auf der Homepage der Stadtwerke Oberkirch.

Creative HUG

Schulter an Schulter für eine erfolgreiche Kreativregion: Am Donnerstag, den 19. April 2018, laden die MFG Baden-Württemberg und StartUp.Connect Kultur- und Kreativschaffende aus der Ortenau nach Offenburg ein, um bei guten Gesprächen und gekühlten Getränken die Kreativ-Potenziale der Region unter die Lupe zu nehmen. Der Creative Hug startet um 18 Uhr in der VIA Visionen- und Ideenakademie.

Sound, Film, Design, Software und Games, Kunst, Buch, Presse, Werbung – die Kreativbranche im Ortenaukreis ist vielfältig. Und sie ist stark. Aber wie und wo setzen die Kreativpotenziale an? Wie komme ich als Einzelner vorwärts und werde Teil dieser Wirtschaftskraft? Wie kann ich von ihr profitieren? Mich stärker aufstellen?

Beim Creative Hug findet sich die Antwort darauf bereits im Namen: Der Schulterschluss der regionalen Kultur- und Kreativwirtschaft ist der Weg zum Erfolg –  für den einzelnen Akteur ebenso wie für die gesamte Region. Der Creative Hug führt Kultur- und Kreativschaffende zusammen, schafft Raum für branchenübergreifende Begegnungen auf Augenhöhe, ermöglicht gegenseitige Schulterblicke – und bündelt die Kreativkraft vor Ort.

In konstruktiver Netzwerk-Atmosphäre zeigen verschiedene Köpfe und Förderer der Kultur- und Kreativwirtschaft des Landes sowie Vertreter der regionalen Szene die Gegebenheiten, Chancen und Anforderungen einer der stärksten Wirtschaftszweige Baden-Württembergs auf. Gemeinsam klären sie, was das für Kreative in der Ortenau bedeutet.

Creative Hug ist eine Initiative der MFG Baden-Württemberg und findet in Kooperation mit der Stadt Offenburg und der Gründerinitiative StartUp.Connect für die Kultur- und Kreativwirtschaft in der Ortenau statt.

Interessiert? Dann kostenfrei anmelden und weitersagen! 

Weitere Informationen im Programmflyer und auf der Homepage der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg.

Ausschreibung - Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau schreibt auch 2018 den Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg, den Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, für besondere innovatorische Leistungen mittelständischer Unternehmen aus. Ausgezeichnet werden beispielhafte Leistungen:

  • bei der Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und technologischer Dienstleistungen
  • bei der Anwendung moderner Technologien in Produkten, Produktion oder Dienstleistungen.

Es werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 50.000 Euro sowie Urkunden vergeben. Darüber hinaus lobt die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH im Rahmen des Wettbewerbs einen Sonderpreis für junge Unternehmen in Höhe von 7.500 Euro aus.

Der Innovationspreis stellt die Leistungen kleiner und mittlerer Unternehmen in den Mittelpunkt und macht sie sichtbar. Bereits seit 1985 ehrt er unkonventionelle Ideen für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Der Preis fördert somit den Ideenreichtum und die Kreativität des Mittelstandes. Er macht diese klugen Köpfe und die führende technologische Position unserer Wirtschaft öffentlich sichtbar und weckt zugleich Neugierde, Phantasie und den Mut zur Veränderung.

Alle Information zum Wettbewerb und zur Bewerbung sind unter www.innovationspreis-bw.de verfügbar.

Volltextsuche

Kontakt

Stadtverwaltung Oberkirch
Nadine Klasen
Wirtschaftsförderung
Tel.: 07802 82-250

Fax: 07802 82-625
Mobil: 0162 99 82 106
n.klasen(@)oberkirch.de

Büro:
Hauptstraße 32
77704 Oberkirch

Postanschrift:
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch