Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Heimat- und Grimmelshausenmuseum

„Wer in der Gegenwart die Vergangenheit vergisst, wird die Zukunft nicht meistern.“

Im Alten Rathaus in der Hauptstraße befindet sich das Heimat- und Grimmelshausenmuseum. Das Gebäude wurde noch unter fürstbischöflich-straßburgischer Herrschaft im Jahr 1802 errichtet. Es diente nicht alleine als Rathaus, sondern beherbergte auch Schulräume, eine Markthalle und Wohnungen.

Nachdem die Oberkircher Stadtverwaltung 1988 in das ehemalige Waisenhaus St. Gebhard umgezogen war, wurde das Alte Rathaus zum Museum umgebaut.

Seither erhalten Besucher hier Einblicke in die Stadtgeschichte, die Entwicklung von Handwerk, Landwirtschaft und Industrie sowie das Brauchtum im Renchtal.

Ein Schwerpunkt des Museums ist das Leben und Werk des Barockdichters Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen​​​​​​​.

Er hat beinahe zwei Jahrzehnte in den heutigen Oberkircher Ortsteilen Gaisbach und Tiergarten gelebt. Hier hat er sein bedeutendstes Werk, den „Abentheuerlichen Simplicissimus Teutsch“, geschrieben.

Der ehemalige Ratssaal dient heute als Raum für Sonderausstellung. 

Virtueller Rundgang durch das Museum

Historischer Stadtbummel

Ein Historischer Stadtbummel steht hier als pdf-Datei zum Herunterladen bereit.

Volltextsuche

Öffnungszeiten Museum

Dienstag und Donnerstag:
15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sonntag:
10:00 Uhr bis 12:30 Uhr
und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

An folgenden Tagen ist
das Museum geschlossen:
- 24. - 26. Dezember
- 31. Dezember + 1. Januar

Aktuell

Bitte halten Sie die Abstands- und Hygieneregeln ein.
Zu Ihrem und unserem Schutz bitten wir um das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske.

Sonderausstellung

"Wir leben weit von Mondänität entfernt ..."
Fotografien der Familie von Voigts-Rhetz aus Oberkirch

24. April bis 4. September 2022

weitere Infomationen unter: www.ortenaukultur.de

Kontakt

Heimat- und
Grimmelshausenmuseum
Hauptstraße 32
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-109 / -380
museum(@)oberkirch.de