Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Neue Beleuchtung wird installiert

Artikel vom 02.08.2018

Hauptstraße erhält Funktional- und Akzentbeleuchtung
 
Dieser Tage sind Mitarbeiter der Firma Elektro Birk in der umgebauten Hauptstraße unterwegs, um ein spezielles Beleuchtungskonzept für die Straße zu installieren. Die Experten des Büros LichtRaumStatt aus Wuppertal erstellten dies eigens für Oberkirch. Gebäude und Brunnen erstrahlen in neuem Licht.

Insgesamt acht Hausfassaden erhalten eine spezielle Akzentbeleuchtung. Daneben werden die Martin-Luther-Kirche, der Kirchgätter, der Durchgang zur Türkengasse sowie der Löwenbrunnen, der August-Ganther-Brunnen und der Nepomukbrunnen künftig besonders angestrahlt.
Insgesamt acht Hausfassaden erhalten eine spezielle Akzentbeleuchtung. Daneben werden die Martin-Luther-Kirche, der Kirchgätter, der Durchgang zur Türkengasse sowie der Löwenbrunnen, der August-Ganther-Brunnen und der Nepomukbrunnen künftig besonders angestrahlt.

Kern dieser Konzeption sind dabei zwei Elemente: Die Beleuchtung des öffentlichen Straßenraumes und die gezielte Hervorhebung von Gebäudefassaden. Zurzeit wird die Akzentbeleuchtung an den ausgewählten Fassaden angebracht. Durch eine gezielte Beleuchtung werden künftig Gebäudeelemente wie Giebel, Fassaden und Fenster hervorgehoben. Dadurch kommt es förmlich zu einer Inszenierung der Architektur entlang der Hauptstraße. Damit sich die Einwohnerschaft einen ersten Eindruck von der künftigen Wirkung des Beleuchtungskonzepts machen konnte, wurde ab April 2016 eine Musterbeleuchtung installiert. Eine Akzentbeleuchtung vom Giebel war abwärts an der „Greifen“-Apotheke zu betrachten, am alten Rathaus wurde eine Akzentbeleuchtung von unten angebracht und ein Beispiel für eine Fensterbeleuchtung im ersten Obergeschoss des alten Rathauses installiert.

Nicht vom Künstler Christo eingepackt sondern für die Arbeiten an der Fassade des Amtshauses vorbereitet. Das Amtshaus erhält wie acht weitere Gebäude eine spezielle Fassadenbeleuchtung.
Nicht vom Künstler Christo eingepackt sondern für die Arbeiten an der Fassade des Amtshauses vorbereitet. Das Amtshaus erhält wie acht weitere Gebäude eine spezielle Fassadenbeleuchtung.

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550