Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Seniorennetzwerk Oberkirch richtet Telefonketten ein!

Artikel vom 04.01.2011

Angela Braun (Tel. 07802-932264), Wolfgang Lacherbauer (Tel. 07805-912234) und Franz Huber (Tel. 07805-59274) organisieren die Telefonketten und geben weitere Auskünfte.

 Alle Wohlauf - Kontakt und Sicherheit durch den täglichen Anruf.

 Älteren Bürgerinnen und Bürgern, die alleine in der eigenen Wohnung leben, haben oft Angst in Notsituationen zu geraten und niemand nimmt davon Notiz. Zeitungsberichte über Senioren, die stunden- oder gar tagelang in ihren Wohnungen hilflos sind, werden immer häufiger. Das Seniorennetzwerk Oberkirch möchte deshalb Interessierten die Möglichkeit bieten sich in Telefonketten zusammenzuschließen.

 In einer Telefonkette rufen sich ältere und alleinstehende Menschen täglich zu bestimmten Zeiten und in vereinbarter Reihenfolge an. Der Telefonkettenleiter startet den morgendlichen Rundruf zu einer vereinbarten Zeit. Nacheinander rufen sich die Kettenmitglieder an und können sich so davon überzeugen, dass es allen gut geht. Der letzte Teilnehmer meldet sich beim Telefonkettenleiter und kann so vermelden „Alle Wohlauf!“ Wird die Kette unterbrochen, weil ein Teilnehmer sich nicht meldet und auch nicht anruft, so werden dessen Verwandte, Nachbarn oder Freunde informiert. So bieten Telefonketten für die Teilnehmenden eine Sicherheit und können im Notfall sogar Leben retten. Sie können auch Angehörigen Beruhigung vermitteln, wenn sie wissen, dass sie im Notfall informiert werden.

 Eine Telefonkette besteht aus 5 bis 6 Mitgliedern, die möglichst auch im selben Wohngebiet leben und eventuell auch Kontakte knüpfen können. Ein eigenes Telefon genügt – ohne weitere Kosten.

 Informationen erteilt das Seniorentelefon jeden Dienstag und Donnerstag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter der Nummer 07802 - 82 444.

Volltextsuche

Veranstaltungen

Hier finden Sie den aktuellen Veranstaltungskalender für Ältere und Junggebliebene:

Bewegungstreffs

Veranstaltungen

Computer-Treff