Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Wechsel bei der Leitung des Kindergartens "Talblick"

Artikel vom 12.08.2021

Hildegard Ruh tritt in den verdienten Ruhestand ein
 
Mit den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt wurde Hildegard Ruh nach fast 47 Jahren Berufstätigkeit nun in den Ruhestand verabschiedet. Kolleginnen, Elternvertreter und Ortschaft dankten für ihr jahrzehntelanges Engagement für die jüngsten Ödsbacher. Neue Kindergartenleiterin offiziell begrüßt.
 
Mit dem Ende des Kindergartenjahres endete im Kindergarten „Talblick“ in Ödsbach auch ein einmaliger beruflicher Werdegang. Die langjährige Leiterin der Einrichtung, Hildegard Ruh, wurde in den Ruhestand verabschiedet.
 
Pandemie-bedingt fand die Verabschiedung von Hildegard Ruh in einem kleineren Rahmen statt. Für die Stadt Oberkirch dankte Ortsvorsteher Thomas Maier recht herzlich ihr für die Treue und Zuverlässigkeit in all den Jahren. „Hildegard Ruh ist es in dieser Zeit immer gelungen den Grundstein für die Kinder auf dem Weg in die Schule und für das spätere Leben zu legen“, hob Ortsvorsteher Thomas Maier hervor. Dabei habe sie stets Fürsorge, Begleitung und mit viel Herzlichkeit mitgegeben. „In den 47 Jahren haben sie Generationen von Ödsbachern Kindern somit auf ihrem ersten Lebensabschnitt begleitet. Auch die Weiterentwicklung des Kindergartens mit der attraktiven Außenanlage war ihnen immer ein Bedürfnis.“ Als Abschiedsgeschenk überreichte er eine Photocollage von Ödsbach mit dem Kindergarten „Talblick“ als Erinnerung, wie schön es in Ödsbach ist und einen Blumenstrauß verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Die Aufnahme zeigt Hildegard Ruh (Mitte) mit den Kindern der Swimmy-Gruppe sowie von links den Elternbeiratsvertreterinnen Tanja Haas, Melanie Kimmig, Sabrina Scholz, Natalie Haas, Ortsvorsteher Thomas Maier und Kindergartenleiterin Caroline Albert.
Quelle: Kindergarten
Die Aufnahme zeigt Hildegard Ruh (Mitte) mit den Kindern der Swimmy-Gruppe sowie von links den Elternbeiratsvertreterinnen Tanja Haas, Melanie Kimmig, Sabrina Scholz, Natalie Haas, Ortsvorsteher Thomas Maier und Kindergartenleiterin Caroline Albert.
Quelle: Kindergarten "Talblick"

Nachfolgerin offiziell begrüßt
Alle Redner hatten das Problem in ihren Grußworten auch nur ansatzweise der Leistung von Hildegard Ruh als Erzieherin und Leiterin des Ödsbacher Kindergartens „Talblick“ gerecht zu werden. Alle sprachen ihre hohe Anerkennung für das Geleistete aus. Fast ihr gesamtes Berufsleben verbrachte sie in der Einrichtung. Seit der Einrichtung des Kindergartens für Ödsbach war sie erst als Erzieherin, ab 2010 als kommissarische und ab 2011 als Leiterin tätig. Sie und der Kindergarten „Talblick“ waren in all den Jahrzehnten eins. Generationen von jungen Ödsbachern begleitete sie auf ihren ersten Etappen des Lebenswegs. Zum Abschied gab es ein kleines Programm mit Wünschen zum Ruhestand und der Einladung den Kindergarten immer zu besuchen. Die Kolleginnen bedankten sich mit einer Gartenbank und einem selbstgestalteten Photobuch über 47 Jahre Kindergartenzeit. Mit einem lachenden aber auch mit einem weinenden Auge wurde Hildegard Ruh an dem Tag verabschiedet.
 
Stunden des Abschiedes sind auch immer Momente des Neuanfangs. Im Rahmen der Verabschiedung begrüßte Ortsvorsteher Maier offiziell auch noch die neue Kindergartenleiterin Caroline Albert recht herzlich in Ödsbach und sagte ihr seine Unterstützung zu.

Volltextsuche