Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Irene Hund: Abschied nach über 40 Jahren

Artikel vom 05.08.2021

Eine Ära ging vor den Ferien im Kindergarten „St. Wendel“ in Bottenau zu Ende. Irene Hund wurde in den Ruhestand verabschiedet. In 42 Jahren hat sie die Entwicklung des Kindergartens maßgeblich mitgeprägt.
 
Im März 1979 begann Irene Hund ihre Tätigkeit im Kindergarten „St. Wendel“. Was damals nur als Zwischenstation geplant war, mündete in einer 42-jährigen Tätigkeit für den Kindergarten und vor allem für die Kinder. „In 42 Jahren hast Du viele Kinder begleitet bei den ersten großen Schritten in ihrem Leben, bei ihrem Weg in Richtung Schule“, erinnerte Karin Walter, Leiterin des Kindergartens, bei der Verabschiedung. „Du hast ihnen die Welt erklärt und neue Welten eröffnet.“ In diesen 42 Jahren habe sie aber auch Menschen im Rahmen ihrer Ausbildung zur Erzieherin begleitet und Kolleginnen geführt. Denn von 1983 bis 2011 war Irene Hund nicht nur Erzieherin sondern auch Leiterin der Einrichtung. Bottenaus Ortsvorsteher Konrad Allgeier erinnerte in seinem Grußwort auch an die Fortentwicklung des Kindergartens unter ihrer Führung. In dieser Zeit wurden beispielsweise die Einrichtung von zwei auf drei Gruppen erweitert, das Außengelände umgestaltet und die ersten unter-Dreijährigen aufgenommen. Seit 2012 war Irene Hund bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand Erzieherin in der Krippe.

Ortsvorsteher Konrad Allgeier und Kindergartenleiterin Karin Walter verabschiedeten Irene Hund in den Ruhestand. Die besten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt gab es auch von Nicole Wiedmann und Andrea Schütte, als Vertreterinnen des Elternbeirats.
Quelle: Ortsverwaltung Bottenau
Ortsvorsteher Konrad Allgeier und Kindergartenleiterin Karin Walter verabschiedeten Irene Hund in den Ruhestand. Die besten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt gab es auch von Nicole Wiedmann und Andrea Schütte, als Vertreterinnen des Elternbeirats.
Quelle: Ortsverwaltung Bottenau

Die Kolleginnen, die Vertreterinnen des Elternbeirats und Ortsvorsteher Konrad Allgeier dankten Irene Hund von Herzen für das in den über vier Jahrzehnten Geleistete. Für den nun beginnenden Lebensabschnitt wünschten sie ihre alles Gute.

Volltextsuche