Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Attraktive Alternative

Artikel vom 06.07.2021

Maxis des Kindergartens „St. Wendel“ auf Wanderschaft
 
Eigentlich ist es zu dieser Zeit im Jahr immer ein ganz besonderer Moment für die Maxis - Schulanfänger - des Kindergartens „St. Wendel“. Mit besonderen Exkursionen nehmen sie langsam Abschied von ihrer Kindergartenzeit. Corona sorgt für attraktive Alternativen.
 
Der übliche Theaterbesuch oder ein Museumsbesuch können auch in diesem Jahr Pandemie-bedingt leider nicht stattfinden. Damit jedoch nicht ganz auf Ausflüge verzichtet wird, haben die Erzieherinnen des Kindergartens sich eine attraktive Alternative für die Schulanfänger vor der Einschulung ausgedacht. Eine Wanderung rund um den heimischen Kindergarten. Die Strecke führte die Maxis über die Brandstetter Kapelle, den Geigerskopfturm, den Busseck-Hof zum Kindergarten „St. Wendel“. Die ganze Wanderung stand unter dem Motto „Rund um die Natur“. Viel geboten wurde den Jüngsten entlang der Strecke an verschiedenen Stationen.

Eine attraktive Alternative zu den üblichen Ausflügen haben sich die Erzieherinnen des Kindergartens
Eine attraktive Alternative zu den üblichen Ausflügen haben sich die Erzieherinnen des Kindergartens "St. Wendel" für die Maxis ausgedacht. Mit Wandertagen bieten sie eine kreative Alternative zu den sonst üblichen Exkursionen an. Die Aufnahme zeigt die jungen Wanderer.
Bild: Kindergarten "St. Wendel"

Es galt etwa die Frage zu beantworten „Wo ist mein Lieblingsfleck in der Natur“. Aber auch das Sammeln von Naturmaterialien gehörte dazu und schnell wurde gemeinsam oder alleine ein Gesicht oder ein Herz aus den Naturmaterialien gelegt. Kreativität wurde auch geweckt durch das Gestalten einer Naturkarte. Und unterwegs wartete auch manch eine Überraschung auf die Kinder. So hatte ein Papa entlang der Strecke die Kinder mit Eis überrascht. „Das letzte Eis wurde von den Kindern an einen vorbei kommenden Mountainbiker verschenkt“ berichtet schmunzelnd Karin Walter, Leiterin des Kindergartens. War dies schon eine tolle Überraschung, so kam manch ein Kind kaum aus dem Staunen heraus, als auf dem Busseck-Hof noch ein weiteres Eis auf die Kinder wartete. Daher überrascht es kaum, dass die Kinder mit einem vollem Eisbauch und bester Laune wieder zu ihrem Kindergarten zurückkehrten, wo sie bereits von ihren Eltern erwartet wurden.
 
Doch es bleibt nicht allein bei dieser Wanderung. Die Erzieherinnen haben sich bereits eine weitere Runde rund um ihren Kindergarten ausgeguckt. Dann wird es eine Erlebniswanderung mit Schatzsuche geben. Ursprünglich schon für Ende Juni geplant, musste die Erlebniswanderung wegen des schlechten Wetters kurzfristig abgesagt werden. Nun soll sie am 13. Juli nachgeholt werden. Dann starten die Kinder wieder vom Kindergarten aus in Richtung Rohrbacher Höhe, über Kammeri Bettlad zum Spielplatz in Nußbach. Und vielleicht erwartet sie dann auch wieder entlang der Strecke eine leckere Überraschung?

Volltextsuche