Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Großer Fasentumzug am Sonntag in Oberkirch

Artikel vom 13.02.2020

Narren aus ganz Südbaden werden an dem Tag erwartet
 
Oberkirch feiert mit einem großen Umzug durch die Straßen der Stadt Fasent. Mit abwechslungsreichen Zünften, Stabhaltereien und Gruppen werden die Freunde der Fasent bestens unterhalten. In der Hauptstraße findet das bunte Narrentreiben seinen Abschluss.
 
Umzug führt durch Innenstadt
Fast 90 Gruppen mit circa 3.500 Teilnehmern werden sich am Sonntag ab 13:31 Uhr auf den Weg machen. „Es wird anständig was auf die Ohren geben“, verspricht Michael Bosch von der Umzugsleitung im Oberkircher Narreblättli. Denn über 40 Fanfarenzüge, Guggemusiken, Spielmannszüge und Mottowägen werden den Zug begleiten. Der närrische Lindwurm wird wieder die gewohnte Strecke entlang marschieren. Die Aufstellung ist im großen Loh, in der Nähe der Papierfabrik August Koehler SE und der Lohstraße, beim neuen Stadtgarten. Über die August-Ganther-Straße und die Renchener Straße bis hin zum Gasthaus „La Toscana“, nach dem Gasthaus biegt der Umzug links in die Querstraße, von dort in die Untere Grendelstraße, über den Fernacher Platz führt das Defilee in die Hauptstraße. Ziel des Zuges ist das Narrendorf am Kirchplatz. Es wird wieder zwischen Gemeindezentrum „St. Michael“ und dem Narrenkeller aufgebaut. Im Anschluss an den Umzug herrscht ein buntes Narrentreiben in der Innenstadt.

Höhepunkt eines jeden Fasentumzugs ist die große Fußgruppe der Schnurri und Schlappgreten der Oberkircher Narrenzunft. Auch in diesem Jahr werden sie den Abschluss des närrischen Lindwurms bilden. 
Bild: Archiv
Höhepunkt eines jeden Fasentumzugs ist die große Fußgruppe der Schnurri und Schlappgreten der Oberkircher Narrenzunft. Auch in diesem Jahr werden sie den Abschluss des närrischen Lindwurms bilden.
Bild: Archiv "Rundblick"

Im großen Narrendorf finden die Narren, Hästräger und Besucher die unterschiedlichsten Speisen und Getränke. Ebenso sind entlang der gesamten Umzugsstrecke wieder zahlreiche Versorgungsstände zum Wohle der Zuschauer verteilt. Wie gewohnt werden auch Toilettenhäuschen und Toilettenwagen aufgestellt.
 
Kostenloses Parken in der Tiefgarage
Zahlreiche öffentliche Stellplätze stehen am Umzugssonntag zur Verfügung. Darunter auch die Parkplätze in der Tiefgarage am Marktplatz. Das Parken in der Tiefgarage ist dank der Stadtwerke Oberkirch an dem Tag kostenlos. Außerdem gilt: Wer ein Gläschen zu viel während der närrischen Tage getrunken hat, sollte sein Fahrzeug besser stehen lassen und den Nachhauseweg zu Fuß oder mit dem Taxi antreten.

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550