Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Maien für den neuen Ortsvorsteher von Ödsbach

Artikel vom 30.07.2019

Eine große Gratulantenschar versammelte sich am 26. Juli am Haus von Thomas Maier. Dem neuen Ortsvorsteher von Ödsbach wurde an dem Tag ein Maien gestellt. Das Prachtexemplar hat eine Länge von 25 Metern und wurde von der Freiwilligenfeuerwehr des Ortes unter den Augen zahlreicher Gäste gestellt. Die Grube für den Maien hatten dabei die Herren Ortschaftsräte gegraben und die Damen des Ortschaftsrates hatten den Baum prächtig mit bunten Bändern geschmückt. Die Trachtenkapelle Ödsbach, bei der Thomas Maier auch mitspielt, und der Kirchenchor sorgten für die passende musikalische Umrahmung.

Oberbürgermeister Matthias Braun beglückwünschte Thomas Maier zur neuen Aufgabe und dankte dessen Vorgänger Karl Gieringer für seine 28 Jahre dauernde Tätigkeit als Ortsvorsteher von Ödsbach. Vertreter von Trachtenkapelle, Kirchenchor und Sportverein überbrachten ebenfalls ihre Glückwünsche zur neuen Aufgabe, bevor der scheidende Ortsvorsteher Karl Gieringer seinem Nachfolger alles Gute wünschte und seine Hilfe für das neue Amt versprach. Bottenaus Ortsvorsteher Konrad Allgeier begrüßte stellvertretend für alle Ortsvorsteher der Großen Kreisstadt Thomas Maier in ihrem Kreis.

Nach dem offiziellen Teil des Maienstellens wurde noch gemeinsam gefeiert. Doch zuvor bestand noch die Gelegenheit für ein gemeinsames Photo der Oberkircher Ortsvorsteher mit ihrem neuen Kollegen Thomas Maier, dessen Frau Katja und den beiden Söhnen, Oberbürgermeister Matthias Braun und dem Geschäftsführer der Städtischen Baugesellschaft Peter Bercher, deren Prokurist Thomas Maier ist.

Alle Bilder: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch
Alle Bilder: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550