Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

FSJler-Steckbrief

Artikel vom 25.07.2019

In den unterschiedlichsten Bereichen der Stadt Oberkirch leisten junge Männer und Frauen ihr Freiwilliges Soziales Jahr, kurz FSJ, ab. In loser Reihenfolge werden diese immer wieder vorgestellt.

Name: Luca Braun
 
Alter: 18 Jahre
 
Wohnort: Bottenau
 
Warum FSJ: „Ich habe mich ganz bewusst für das FSJ entschieden, um die Zeit zur weiteren Orientierung zu nutzen. Auch kann ich das FSJ sehr gut mit meinem Training beim Karlsruher Sportclub vereinbaren. Ich spiele dort in der U19-Fußballmannschaft und trainiere vier Mal die Woche in Karlsruhe.“
 
Wo wird das FSJ gemacht? „Im städtischen Kindergarten „St. Wendel“ in Bottenau. Dort bin ich Spiel- und Ansprechpartner für alle Kinder. In den Kindergarten bin ich übrigens früher auch einmal gegangen.“
 
Was wird gemacht? „Ich bin Ansprechpartner für die Kinder von zwei bis sechs Jahren. Die Erzieherinnen unterstütze ich bei ihrer Arbeit, so bin ich etwa beim Morgenkreis dabei, begleite die Kinder beim Essen oder gehe auch mit auf die Gruppenausflüge. Viel bin ich auch in der Holz- und Bauwerkstatt. Und wenn mich die Kinder fragen, ob ich mit ihnen Fußball spielen will, dann sage ich auch nicht Nein.“
 
Fazit zum FSJ: „Meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Es ist alles sehr familiär und die Arbeit zusammen mit den Erzieherinnen macht viel Spaß. Ich kann das FSJ nur weiterempfehlen.“
 
Und danach? „Ich spiele nach meinem FSJ noch ein Jahr beim KSC und ich habe mich auch um einen Ausbildungsplatz für das Frühjahr 2020 bei der Polizei beworben.“

Luca Braun macht zurzeit sein Freiwilliges Soziales Jahr im Kindergarten
Luca Braun macht zurzeit sein Freiwilliges Soziales Jahr im Kindergarten "St Wendel" in Bottenau. Er kann das FSJ nur weiter empfehlen. Weitere Informationen geben das Regionalbüro in Offenburg oder das Sachgebiet "Personal und Organisation" im Rathaus.
Bild: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch

Wer sich jetzt selbst für ein FSJ interessiert, kann sich für nähere Informationen an das FSJ Regionalbüro Offenburg, Okenstraße 59, 77652 Offenburg, Tel. 0781 93 20 61-0 oder www.drk-baden.de wenden. Zu freien Plätzen bei Einrichtungen der Stadt Oberkirch kann Sonja Kaltenbronn vom Sachgebiet „Personal und Organisation“ im Rathaus Auskunft geben, Tel. 07802 82-116 beziehungsweise s.kaltenbronn@oberkirch.de.
 
Für ihre Tätigkeit erhalten die Freiwilligen ein monatliches Taschengeld, Verpflegungsgeld sowie einen Wohn- und Fahrtkostenzuschuss. Die Sozialversicherung wird übernommen. Die Freiwilligen werden vom DRK-LV Badisches Rotes Kreuz e.V. als Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres pädagogisch begleitet.

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550