Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Oberkircher Weihnachtsmarkt am dritten Advent

Artikel vom 11.12.2018

In wenigen Tagen wird sich vor der katholischen Kirche wieder das weihnachtliche Hüttendorf ansiedeln. Rund 30 festlich geschmückte Holzhäuschen und Stände werden eine große Auswahl an unterschiedlichen Geschenken für Weihnachten anbieten. Handwerkskunst aus Ton, Wolle oder Holz sowie viele stimmungsvolle Artikel stimmen ein in die vorweihnachtliche Zeit.
 
Kinderfreuden
Ein Publikumsmagnet ist die wunderschöne lebensgroße Krippe, die vor dem Kirchenportal aufgebaut ist. Kinderaugen strahlen, wenn sie die Schafe und Ziegen streicheln dürfen. Eine Runde auf dem Nostalgie Karussell gehört für die Kinder genauso dazu, wie die Verlockung der vielen süßen Düfte, wie etwa von frischgebrannten Mandeln. Der Nikolaus kommt am Freitag um 16:30 Uhr zu den Kindern auf den Weihnachtsmarkt. Die Kinder haben dann die Möglichkeit auf der Bühne ein kleines Gedicht oder Lied vorzutragen. Selbstverständlich hält der Nikolaus für diese mutigen Kinder auch ein kleines Geschenk bereit.
 
Weihnachtliches Bühnenprogramm
Die ganzen drei Tage gibt es ein vielseitiges Programm zur Einstimmung in die Adventszeit. Kinderchöre, Kindergärten oder Musikschulen sorgen für weihnachtliche Stimmung. Auch Bläserformationen sowie ein Kosakenchor unterhalten die Besucher mit ihren festlichen Klängen. Ein Highlight wird in diesem Jahr die lebendige Musikbox am Samstagnachmittag sein. 

Ein Publikumsmagnet ist die wunderschöne lebensgroße Krippe, die vor dem Kirchenportal
Ein Publikumsmagnet ist die wunderschöne lebensgroße Krippe, die vor dem Kirchenportal "St. Cyriak" aufgebaut ist. Kinderaugen strahlen, wenn sie die Schafe und Ziegen streicheln dürfen.

Leckereien
Natürlich ist an den drei Tagen auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. So werden die Hüttenbesitzer selbstverständlich unter anderem den beliebten Glühwein oder Kinderpunsch zum Aufwärmen anbieten und die Düfte der vielen verschiedenen Leckereien sorgen für eine wahre Gaumenfreude. Ob Flammenkuchen, Schupfnudeln oder die traditionelle Bratwurst, der kleine sowie der große Hunger kann auf jeden Fall gestillt werden. Eine besondere Atmosphäre gibt es am Lagerfeuer, dort können  die Besucher Stockbrot und Waldspeck grillen.
 
Öffnungszeiten
Mit Weihnachtsduft und Lichterglanz ist der Oberkircher Weihnachtsmarkt ein fester Bestandteil der Adventszeit. Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind: Freitag von 14:00 bis 21:00 Uhr, Samstag von 10:30 bis 21:00 Uhr und am Sonntag von 11:30 bis 20:00 Uhr

An allen drei Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Hüttenbesitzer werden unter anderem den beliebten Glühwein oder den Kinderpunsch zum Aufwärmen anbieten.
An allen drei Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Hüttenbesitzer werden unter anderem den beliebten Glühwein oder den Kinderpunsch zum Aufwärmen anbieten.

Drei Tage attraktives Bühnenprogramm
 
Den Besuchern aus nah und fern wird während des Weihnachtsmarktes wieder ein vielseitiges Bühnenprogramm auf dem Kirchplatz geboten. Die verschiedenen Kindergärten, Chöre, Musikschulen und Musikkapellen sorgen mit ihren Auftritten immer für eine weihnachtliche Atmosphäre.
 
Die Kinder des Kindergartens „Maria Goretti“ verbreiten am Freitagnachmittag weihnachtliche Stimmung auf der Bühne. Der Nikolaus kommt um 16:30 Uhr auf den Oberkircher Weihnachtsmarkt. Dort wird er 20 Kinder beschenken, welche vor einer Woche ihren Wunschzettel ihm in der Fußgängerzone abgegeben haben. Bürgermeister Christoph Lipps eröffnet in diesem Jahr um 17:00 Uhr offiziell den Markt. Direkt im Anschluss findet Spendenübergabe des Kindertages 2018 statt. Danach präsentiert sich der Kindergarten „Sr. Giovanna“, bevor ab 18:00 Uhr die Bläsergruppe „Vorderes Renchtal“ auf den Abend einstimmt. Die Bühne1 vom Sternfängerchor Bühl gastiert um 20:00 Uhr wieder in Oberkirch. In ihrer Weihnachtsschau werden bekannte Weihnachtslieder neu arrangiert und tänzerisch neu verpackt. Die Besucher dürfen also gespannt sein.
 
Ebenso wird für die Besucher wieder ein Fackelrundgang durch die Altstadtgassen angeboten. Treffpunkt hierfür ist um 20:00 Uhr am großen Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des Weihnachtsmarktes. Auch in diesem Jahr kann der Abend seinen Ausklang bei der „x-mas“-Party im Café Mayers oder beim Winterzauber des Gasthauses „Sonne“ finden.
 
Genießen und dabei etwas Gutes tun heißt es am Samstag ab 10:30 Uhr. Dann verkauft der Lions Club Oberkirch-Schauenburg wie jedes Jahr Hefezopf. Der Erlös geht dieses Mal an das Kinder- und Jugendsportprojekt „Team4Winners“. Das erste Stück Hefezopf wird dabei von einem Vertreter der Stadt angeschnitten. Unterhaltung gibt es ab 11:00 Uhr vom Gospelchor „Young Voices“ und dem Kindergarten „St. Josef“. Am Nachmittag präsentieren sich die verschiedenen Ensembles der Musikschule Achern/Oberkirch. Ab 16:00 Uhr gibt es erstmal die lebende Musikbox mit ihrem Weihnachtsprogramm auf dem Kirchplatz. Der Trabbi mit seinen musikalischen Insassen ist ein ganz besonderes Erlebnis was man nicht verpassen sollte.
 
Im Anschluss um 17:15 Uhr stimmt der evangelische Posaunenchor in die weihnachtliche Atmosphäre ein. Der Samstagabend wird dann von der Band „How About“ – Artist on Stage gestaltet. Erstmalig auf dem Weihnachtsmarkt wird der bekannte Sänger Phildeau mit Band das Publikum begeistern.
 
Der russische Kosakenchor tritt am Sonntagnachmittag, um 15:00 Uhr, auf. Die bereits bekannten Kosaken beeindrucken immer wieder mit ihrer Stimmgewalt, mit der sie ihre traditionellen Weihnachtslieder präsentieren. Ab 16:00 Uhr gastiert der Kinderchor der Grundschule Zusenhofen. Bevor ab 17:00 Uhr den feierlichen Abschluss des Weihnachtsmarktes am Sonntagabend wieder die Stadtkapelle Oberkirch übernimmt. Ein festlicher Ausklang für die bevorstehende Weihnachtszeit.
 
 

Als Weihnachtsgeschenk ein Kunstwerk
Die sechs Oberkircher Künstler - Gabi Streile, Rainer Braxmaier, Manfred Grommelt, Rainer Nepita, Werner Schmidt und Heinz Schultz-Koernig – bieten am Sonntag in ihrer Jahresausstellung „Kunst hilft“ kleinere Arbeiten zum kleinen Preis an. Von 14:00 bis 17:00 Uhr zeigen und verkaufen die Künstler Werke im Format 13 x 18 cm zum Thema „ARTenvielfalt“. Die Hälfte des Erlöses aus den verkauften Bildern der Jahresausstellung „Kunst hilft VI“, wie auch die gesamte Summe aus den verkauften Kunstkatalogen geht an die Ortsgruppe Renchtal des BUND.

Bilder: Hubert Grimmig/Renchtal Tourismus GmbH, Stadtmarketing Oberkirch e. V.
Bilder: Hubert Grimmig/Renchtal Tourismus GmbH, Stadtmarketing Oberkirch e. V.

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550