Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Bauarbeiten in der Oberen Hauptstraße

Artikel vom 06.11.2018

Für Asphalteinbau Vollsperrung notwendig
 
Im Bereich der Oberen Hauptstraße lässt die Stadt Oberkirch zwischen Lindengasse und Hungerbergweg zurzeit die Versorgungseinrichtungen erneuern. Bauarbeiten kommen schneller voran, als ursprünglich geplant. Neue Asphaltdecke wird bereits nächste Woche eingebaut.
 
Ursprünglich gingen die Planungen von einem Abschluss der Arbeiten Ende November aus. Nun steht der Einbau der neuen Asphaltdecke bereits nächste Woche an, 13. bis 16. November 2018. Die neue Asphaltdecke wird dabei über die komplette Fahrbahnbreite aufgetragen. Dies hat den Vorteil, dass die Decke ohne Mittelnaht auskommt und somit eine höhere Qualität sowie längere Haltbarkeit hat. Dazu ist für den Zeitraum eine Vollsperrung der Oberen Hauptstraße zwischen Marktplatz und Hungerbergweg notwendig. In dieser Zeit kann jedoch der Parkplatz am Marktplatz weiter genutzt und die Kreuzung Hungerbergweg/Hauptstraße befahren werden.

Für die Zeit der Vollsperrung wird eine Umleitung ausgeschildert. Der Verkehr in Richtung Lautenbach wird über die Hindenburg- und Bismarckstraße umgeleitet. Für den Verkehr aus Lautenbach in Richtung Oberkirch kommend wird eine Umleitung über den Strandbadweg und die Oberdorfstraße ausgeschildert. Hinweise zur Erreichbarkeit der Kundenparkplätze für Läden und Geschäfte in der Oberen Hauptstraße werden aufgestellt. Die Anwohner in dem Bereich können für diese Zeit öffentliche Parkplätze kostenlos nutzen. Dazu werden entsprechende Parkberechtigungen auf Antrag ausgestellt. Für die Müllabfuhr werden zentrale Sammelstellen an der Einmündung Hungerbergweg und in der Hindenburgstraße Ecke Jörg-von-Schauenburg-Straße eingerichtet. Damit ist auch während der vier Tage Vollsperrung die Müllabfuhr sichergestellt. Die Anwohner und Geschäftsinhaber wurden bereits entsprechend schriftlich informiert.
 
Witterungsbedingt kann es noch kurzfristig zu Verschiebungen kommen. Das zuständige Sachgebiet „Tiefbau und Umwelt“ im Rathaus bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Beachtung und vor allem um Verständnis für etwaige Beeinträchtigungen.

Informationen zur Baustelle
Im Wesentlichen umfasst die Baumaßnahme die Erneuerung der Straßenbeleuchtung mit der dazugehörigen Verlegung von Beleuchtungskabeln und Leerrohren, die teilweise Erneuerung von Hausanschlüssen sowie die Verbreiterung des Gehwegs inklusive einer neuen Pflasterung. Die bestehenden Parkplätze werden neuangelegt, die vorhandene Bushaltestelle wird den aktuellen Vorgaben angepasst und es werden noch neue Bäume gepflanzt. Die Arbeiten werden dazu gemeinsam durch die Stadtwerke Oberkirch sowie die Firma Schleith durchgeführt.
 
Die Straßendecke wird in dem Bereich nun komplett saniert, weil im Verlauf der Baumaßnahme bei der Prüfung der vorhandenen Kanäle und Anschlussleitungen erhebliche Mängel festgestellt wurden. Dadurch waren größere Straßenaufbrüche und Erneuerungen notwendig. Ein Einbau der Asphaltdecke ohne Mittelnaht hat eine höhere Qualität und längere Haltbarkeit zur Folge. Bauarbeiten ohne parallel verlaufenden Straßenverkehr erhöhen auch deutlich die Sicherheit der Bauarbeiter in dem Bereich.

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550