Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Renteninformation auch durch Stadtverwaltung

Artikel vom 19.05.2020

Mitarbeiter geben Auskünfte nach Terminvereinbarung
 
Das Dienstleistungsangebot bei der Stadtverwaltung Oberkirch betrifft oft auch soziale Anliegen. So nimmt die Stadt auch Aufgaben als Rentenstelle wahr. Für allgemeine Auskünfte (und Beratung) im Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung ist bei der Stadtverwaltung Oberkirch die Rentenstelle des Fachbereiches „Soziales“ im Rathaus zuständig. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.
 
Allgemeine Auskünfte werden während den Öffnungszeiten am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8:30 bis 12:00 Uhr und am Donnerstagnachmittag von 14:00 bis 18:00 Uhr erteilt.
 
Rente kann nur auf Antrag gewährt werden. Der Antrag sollte drei Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn gestellt werden. Zur Rentenantragstellung ist eine Terminvereinbarung bei Bernhard Wolf, Telefon: 07802 82-165 oder Brigitte Kiefer, Telefon: 07802 82-167 erforderlich. Bei der Terminvereinbarung wird mitgeteilt, welche Unterlagen mitgebracht werden sollen. Auf jeden Fall benötigt werden Personalausweis, im Vertretungsfall eine Vollmacht und aktuelle Rentenunterlagen. Auch die Ortsverwaltungen in Tiergarten und Zusenhofen geben allgemeine Auskünfte zur gesetzlichen Rentenversicherung. Dort können ebenfalls Rentenanträge gestellt werden.
 
Eine ausführliche individuelle Rentenberatung wird von der Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg angeboten.
Die Außenstelle Offenburg bietet unter Telefon: 0781 9315-0 oder online unter www.deutsche-rentenversicherung-bw.de Beratung und Hilfe an.

Volltextsuche

Kontakt

Stadtverwaltung

Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550