Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Oberkircher Kulturprogramm mit einer bunten Mischung an Veranstaltungen

Artikel vom 14.01.2020

 Neues Jahresprogramm „Kultur. Programm 2020“ erschienen 
  
Mit neuem Aussehen präsentiert das Oberkircher Kulturprogramm auf knapp 120 Seiten wieder eine ansprechende Auswahl an kulturellen Angeboten. Der Vorverkauf für die meisten Veranstaltungen hat bereits begonnen.
 
Das kulturelle Jahr eröffnet die Württembergische Landesbühne Esslingen am 26. Januar mit dem Musik-Theater „Backbeat – Die Beatles in Hamburg“. Mit Live-Band und frühen Lennon-McCartney-Songs wird der turbulente Karriereanfang sowie die wahre wie tragische Geschichte des fünften Beatles, Stuart Sutcliffe, auf die Bühne gebracht. Einen kurzweiligen Abend verspricht die Kabarettistin Marianne Schätzle mit ihrem Programm „Früher war nix to go“ am 6. März. Sie widmet sich dem modernen Zeitgeist und dem alltäglichen Wahnsinn. Mit ihren Streichen begeistert Pippi Langstrumpf die großen und kleinen Zuschauer am 24. März. Den bekannten Karl May Roman „Der Schatz im Silbersee“ bringt das marotte Tourneeensemble am 31. März mit Figuren und Schatten auf die Bühne. Das Tourneetheater Thespiskarren präsentiert am 4. April ihre Inszenierung des bekannten Kinofilms „Willkommen bei den Hartmanns“. Am 26. April inszeniert die Württembergische Landesbühne die „Deutschstunde“ von Siegfried Lenz. Der 1968 erschienene Roman zeigt, wie schnell Obrigkeitsdenken, falsches Pflichtbewusstsein und überzogene Prinzipientreue mechanisch werden bis zur Sinnlosigkeit und sich am Ende gegen die Menschen stellen.

Den bekannten Karl May Roman
Den bekannten Karl May Roman "Der Schatz im Silbersee" bringt das marotte Tourneeensemble am 31. März mit Figuren und Schatten auf die Bühne.
Quelle: Veranstalter

Literarischer Herbst
Die diesjährigen Literaturtage finden vom 8. bis 21. Oktober mit einem abwechslungsreichen Programm statt. Den Auftakt macht am 8. Oktober „Sherlock Holmes und die Puppe am Galgen“. Etwas Unfassbares geschieht in einem kleinen Hafenstädtchen an der englischen Küste. Eine harmlose Puppentheateraufführung endet in Panik, Wahnsinn und Mord. Oropax gastieren am 17. Oktober mit ihrem Programm „Testsieger am Scheitel.“ in Oberkirch. Traditionell tollkühn und schrill feiern die intellektuellen Underdogs ein buntes Gipfeltreffen der Sinnlosigkeit. Im Rausch des Abends starten sie ein Festival der Wortakrobatik.

Oropax gastieren am 17. Oktober mit ihrem Programm
Oropax gastieren am 17. Oktober mit ihrem Programm "Testsieger am Scheitel." in Oberkirch.
Bild: Mario Stalder/azure art

Neben diesen namhaften und bekannten Inszenierungen, beinhaltet das Kulturprogramm auch abwechslungsreiche Konzerte wie zum Beispiel das „Frühjahrskonzert“ des Orchestervereins, das „Galakonzert“ der Stadtkapelle, das „Sommerkonzert“ des Kammerchors oder die „Stadtgartenkonzerte“ der Oberkircher Musikvereine und Trachtenkapellen.
 
Die Burgbühne präsentiert im Sommer „Currywurst und Pommes“ als Freilichtinszenierung im Garten des freche hus (ab 26. Juni). „Die rote Zora“ wird ab dem 17. Juli von der Jungen Bühne gespielt. Abgerundet wird das Amateurtheater mit den Wiederaufnahmen von „Die Wunderübung“ (ab 28. Februar) und „Der Räuber Hotzenplotz“ (ab 28. November).

Oberbürgermeister Matthias Braun (rechts) zeigte sich bei der offiziellen Präsentation des Kulturprogramms der Großen Kreisstadt beeindruckt von der Bandbreite des Kulturangebots. Die Aufnahme zeigt ihn gemeinsam mit Isabell Hartmann vom federführenden Sachgebiet Kultur und Mathias Benz, dem zuständigen Fachbereichsleiter.
Bilder: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch und Veranstalter
Oberbürgermeister Matthias Braun (rechts) zeigte sich bei der offiziellen Präsentation des Kulturprogramms der Großen Kreisstadt beeindruckt von der Bandbreite des Kulturangebots. Die Aufnahme zeigt ihn gemeinsam mit Isabell Hartmann vom federführenden Sachgebiet Kultur und Mathias Benz, dem zuständigen Fachbereichsleiter.
Bilder: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch und Veranstalter

Celtic-Folk der Extraklasse
Ein Highlight im diesjährigen Kulturprogramm ist das Open-Air-Konzert der Celtic-Folk Band „CARA“ am 6. Juni im Garten des freche hus. „CARA“ steht für die gelungene Verbindung von Gesang zweier herausragender Sängerinnen mit den rasanten irischen Instrumentalstücken auf allerhöchstem Niveau. Ebenfalls Open-Air findet am 21. August das Figurentheater „…Badner sein dagegen sehr!“ im Garten des freche hus mit Otmar Schnurr, Konstantin Schmidt und Carsten Dittrich statt.
 
Auch verschiedene Vorträge finden sich im neuen Programm. Mit eindrucksvollen Fotos, Film- und Drohnenaufnahmen nimmt Holger Birnbräuer die Zuschauer am 5. November bei seinem Reisevortrag mit auf seine Expedition zum höchsten Punkt der Erde dem Mount Everest.

"Cara" gibt am 6. Juni ein Konzert im Garten des freche hus.
Bild: Louise Mather
"Cara" gibt am 6. Juni ein Konzert im Garten des freche hus.
Bild: Louise Mather

Einen Angriff auf die Lachmuskeln verspricht das Comedy-Mädels-Duo „Heger & Maurischat GbR“ am 20. September mit „Eine geht noch!“. Maurischat ist auf der Bühne von jener schlecht gelaunten Giftigkeit, bei der im Publikum einfach Freude aufkommen muss. Und bei Hegers nordischer Frohnatur ist man auch mal froh, wenn sie nur Luft holt.
 
Kabarett zur Lage des Landes
Am 19. November gastieren Marlies Blume und Fidelius Waldvogel mit ihrem badisch-schwäbischen Kabarett „Das BaWü-Menü – Zum fressen gern!“ in Oberkirch. 2022 feiert Baden-Württemberg sein 70-jähriges Bestehen. Anlässlich dieser Feierlichkeiten müssen die großen Fragen der badisch-schwäbischen Geschichte geklärt werden wie zum Beispiel Trollinger oder Gutedel? Spätzle oder Knöpfle?

"Eine geht noch!" - so lautet der Titel des Programms der Comedy-Mädel "Heger & Maurischat GbR" am 20. September.
Photo: Linn Marx

Das Kommunale Kino ergänzt das Kulturprogramm mit sehenswerten und aktuellen Filmen aus den Reihen „Familien-Bande“, „In memoriam Agnés Varda“, „An der frischen Luft“, „30 Jahre Wiedervereinigung“ und „Filmland Island“.
 
Neben den Informationen zum Kulturprogramm bietet die Broschüre auch einen Überblick über die Sonderausstellungen im Heimat- und Grimmelshausenmuseum sowie der Kunstreihe „Eins plus“ in der Galerie im Alten Rathaus, Veranstaltungen der Musik- und Kunstschule Oberkirch, Aktionen des Stadtmarketingvereins, Jahrmärkte sowie Höhepunkte der Veranstaltungssaison. Ebenfalls findet sich der Hinweis auf die verschiedenen Reservierungs- beziehungsweise Vorverkaufsmöglichkeiten in der Broschüre. So können Eintrittskarten über das Bürgerbüro der Stadt Oberkirch, bei allen Geschäftsstellen der Mittelbadischen Presse sowie direkt über das Internet unter www.oberkirch-kultur.de im Vorverkauf bezogen werden.

Mit insgesamt vier Ausstellungen der Reihe "Eins plus" und der Jahresausstellung "Kunst hilft IIX" bereichern die Oberkircher Künstler das diesjährige Kulturprogramm der Großen Kreisstadt.
Quelle: Werner Schmidt
Mit insgesamt vier Ausstellungen der Reihe "Eins plus" und der Jahresausstellung "Kunst hilft IIX" bereichern die Oberkircher Künstler das diesjährige Kulturprogramm der Großen Kreisstadt.
Quelle: Werner Schmidt

Das Programm liegt kostenlos im Bürgerbüro der Stadt Oberkirch, bei den Ortsverwaltungen der Großen Kreisstadt sowie in zahlreichen Geschäften und bei den Oberkircher Filialen der Volksbank in der Ortenau und der Sparkasse Offenburg/Ortenau aus.

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550