Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Neue Sonderausstellung: Grimmelshausen und der Rhein

Artikel vom 09.11.2022

Teil einer rheinüberspannenden Ausstellungsreihe im Dreiländereck
 
Oberbürgermeister Matthias Braun eröffnete vor wenigen Tagen die neue Sonderausstellung des Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseums. Bis zum 26. Februar 2023 beschäftigt sich die sehenswerte Sonderausstellung mit der Sicht des Barockschriftstellers Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen auf den Rhein. Die Präsentation ist Teil einer grenzüberschreitenden Ausstellungsreihe des „Netzwerk Museen“.
 
Museen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz beleuchten in 38 individuellen Ausstellungen das Thema „Der Rhein“. Jede Ausstellung hat ihre eigenen Schwerpunkte. Das Oberkircher Heimat- und Grimmelshausemuseums beschäftigt sich mit dem Rhein im Werk des Namensgebers. Den Meisten ist die Landschaftsbeschreibung vertraut, als sein Romanheld Simplicissimus den Blick von der Moos in die Umgebung und zum Rhein schweifen lässt. Simplicissimus veranlasst dies zu der Bemerkung: „An … der Betrachtung so schöner Landschaften erfreute ich mich mehr als am eifrigen Gebet.“ Die Replik zu dieser wohl ersten deutschsprachigen Landschaftsbeschreibung findet sich in Johann Wolfgang von Goethes „Dichtung und Wahrheit“, wenn dieser seinen Blick vom Straßburger Münster aus in Richtung Rhein und Schwarzwald schweifen lässt. Doch auch an anderen Stellen von Grimmelshausens Werken kommt der Rhein vor. Diese zu entdecken lädt die neue Sonderausstellung des Oberkircher Museums ein. Die Museumsbesucherinnen und -besucher erwarten zeitgenössische Abbildungen und Karten des noch nicht regulierten Rheins. Sie können sich Passagen aus Grimmelshausens Büchern an einer Hörstation vorlesen lassen oder das für die Ausstellung entwickelte Brettspiel „Abenteuerliche Oberrheinfahrt im 17. Jahrhundert“ spielen.

Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke eröffnete gemeinsam mit Oberbürgermeister Matthias Braun die neue Sonderausstellung des Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseums.
Photo: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch
Museumsleiterin Dr. Irmgard Schwanke eröffnete gemeinsam mit Oberbürgermeister Matthias Braun die neue Sonderausstellung des Oberkircher Heimat- und Grimmelshausenmuseums.
Photo: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch

Das Museum ist geöffnet dienstags und donnerstags, von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie am sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr. Am 25. Dezember 2022, 1. Januar und 12. Februar 2023 bleibt das Museum geschlossen. Der Eintritt ist frei. Zur trinationalen Ausstellungsreihe ist auch ein Begleitbuch erschienen, das für 15,- Euro auch im Museum erhältlich ist.

Volltextsuche

Kontakt

Stadtverwaltung Oberkirch

Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550

E-Mail schreiben