Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Girls' und Boys' Day - NEUER TERMIN: 28. MÄRZ 2019

In ganz Deutschland findet einmal jährlich der Zukunftstag für Mädchen und Jungen statt: Girls' und Boys' Day. Es ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Ab sofort können Unternehmen und Einrichtungen ihre Angebote online eintragen, so dass interessierte Mädchen und Jungen im neuen Radar auf einen Blick alle Infos zum Mitmachen finden können. 

Warum?
Der bundesweite Aktionstag hinterfragt Rollenklischees und unterstützt bei der Berufsfindung. Ziel ist das Kennenlernen von Berufen und Studiengängen ohne jegliches Rollendenken.

Wer kann mitmachen?
Unternehmen, Schulen und Hochschulen sowie Einrichtungen.
Zukunftstag Mädchen: Aus den Bereichen, in denen wenig Mädchen arbeiten, zum Beispiel Technik, Handwerk, IT, Naturwissenschaften und Industrie.
Zukunftstag Jungen: Aus den Bereichen, in denen wenig Jungen arbeiten, zum Beispiel Gesundheit, Pflege, Bildung, Erziehung, Soziale Arbeit, Dienstleistung und Gleichstellung.

Eine ausführliche Berufsliste gibt es unter www.girls-day.de/berufe und www.boys-day.de/berufe 

Wie kann mitgemacht werden?
Praktische Berufserkundungen, Mitmach-Aktionen, Workshops oder Hospitationen können angeboten werden. Gern können Auszubildende diesen Praxistag vorbereiten und begleiten.  Firmen, Schulen oder Einrichtungen tragen sich im Girls'-Day-Radar oder Boys'-Day-Radar ein. Alle Angebote erscheinen auf einer vollflächigen Deutschlandkarte. Die Jugendlichen finden hier über die Postleitzahlen- oder Ortssuche schnell und einfach, die für sie passenden Angebote und melden sich direkt über das Radar an. Darüber hinaus finden Unternehmen und Einrichtungen hilfreiche Materialien zur Vorbereitung ihrer spezifischen Angebote unter www.girls-day.de oder www.boys-day.de. 

 

 

 

 

 

Informationen für Unternehmen und Einrichtungen

Aktionen nur für Mädchen oder Jungen anbieten. Erfahrungen zeigen, dass Schülerinnen oder Schüler unter sich authentischer auf persönliche Fragen eingehen und neue Seiten an sich entdecken.

  • Die Potenziale von Mädchen stärken und ihr Interesse an Technik, Naturwissenschaften, IT und Handwerk wecken.
  • Die Potenziale von Jungen stärken und ihr Interesse an Gesundheit und Pflege, Bildung und Erziehung, Soziale Arbeit und Dienstleistung wecken.
  • Wichtig! Angebote im Radar unter www.girls-day.de oder www.boys-day.de veröffentlichen. Damit greift automatisch die subsidiäre Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Gerne können die teilnehmenden Betriebe / Unternehmen Schulen oder die lokale Presse über ihr geplantes Angebot informieren.

Informationen und Hilfestellung sind bei der Wirtschaftsförderung Oberkirch oder den Ansprechpartnern des Girls'- und Boys' Day erhältlich.

Informationen für Schulen

Geschlechtersensible Berufsorientierungsangebote, wie der Girls'- oder Boys'-Day unterstützen Lehrkräfte dabei, eine klischeefreie Berufs- und Studienwahl zu fördern. Daher werden die Lehrkräfte gebeten Schülerinnen und Schülern die Teilnahme zu ermöglichen. 

  • Mit der Schulleitung und im Kollegium abstimmen.
  • Integrieren des Girls' und Boys'-Day nach Möglichkeit in ein Unterrichtsprojekt zur Berufs- und Studienwahl.
  • Der Aktionstag kann als schulinterner Projekttag organisiert werden. Hierfür steht pädagogisches Material zur Verfügung.
  • Den Folgetag für eine Nachbesprechung nutzen. Die Lehrkräfte lassen sich von den Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler inspirieren. Tipps und Materialien für den Unterricht finden sich unter www.girls-day.de/material oder www.boys-day.de/material

Volltextsuche

Kontakt

Stadtverwaltung Oberkirch
Nadine Klasen
Wirtschaftsförderung
Tel.: 07802 82-250

Fax: 07802 82-625
Mobil: 0162 99 82 106
n.klasen(@)oberkirch.de

Büro:
Hauptstraße 32
77704 Oberkirch

Postanschrift:
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Alle Informationen auf einen Blick

Flyer Girls' und Boys' Day

 

www.girls-day.de

www.boys-day.de