Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

19. Altes Spital

Das Beghinenhaus in der Löwengasse 2 wurde bis zum Jahre 1492 von Beghinen, einer klosterartigen Laiengesellschaft, als Spital geführt.

Nach der Zerstörung Oberkirchs durch Soldaten Ludwigs XIV. im Jahre 1689 fand 1703 der Wiederaufbau statt.

Das Spital umfasste die Wohnung des Spitalverwalters und 5 Krankenzimmer.

Später kamen noch eine Waschküche, eine Badestube und eine Totenkammer hinzu.

Durch den Neubau eines Krankenhauses in der Gaisbacher Straße im Jahre 1890 wurde das Spital überflüssig.

Volltextsuche

Sehenswertes

  • Schloss Gaisbach
  • Kapelle in Gaisbach
  • Ruine Schauenburg
  • Kapelle St. Wendel
  • Nußbacher Kirche
  • Zusenhofener Linde