Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

18. Evangelische Kirche

Evangelische Kirche und ehemaliges Kapuzinerkloster

Auf dem Gelände, auf dem heute die evangelische Kirche und das Pfarrhaus stehen, war früher der Klostergarten der Oberkircher Kapuziner.

Erbaut im Jahre 1697, musste das Kloster durch die Säkularisation 1803 aufgelöst werden.

1847 wurden die Gebäude zum Abbruch versteigert.

Letzter Zeuge des ehemaligen Klosters ist eine lange Mauer, die sich durch die Gärten hinter der evangelischen Kirche nach der Renchener Straße erstreckt.

Die evangelische Stadtkirche wurde 1866 auf dem Gelände des ehemaligen Kapuzinerklosters erbaut.

An Weihnachten 1857 feierte die evangelische Kirchengemeinde zum ersten Mal in einem Gasthaussaal einen Gottesdienst.

1936 wurde die Kirche vergrößert und an Stelle des kleinen Dachreiters der heutige Glockenturm errichtet.

Volltextsuche

Kirchen

Kirchliches unserer Stadt. Hier erfahren Sie mehr.

Weiter zur Rubrik "Kirchliches"