Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

1. Mühlbach

Der Mühlbach wird auch Gewerbekanal genannt. 

Seit dem 13. Jahrhundert treibt das Wasser des Mühlbachs, auch Gewerbekanal genannt, Mahlmühlen, Ölmühlen sowie eine Papiermühle an. Oberhalb der Vorstadt Loh wurde durch ein Wehr das Wasser von der Rench abgeleitet.

Das Wasser wurde auch von den Gerbereien, die sich an der Bachanlage angesiedelt hatten, genutzt.

Das Wasser wurde auch zum Antrieb von Hanfplaueln, für Lohmühlen zum Mahlen von Gerbrinde, für Schleifmühlen, Walken, Sägemühlen und Hammerschmieden genutzt.

Außerdem diente der Kanal dazu, die Gräben der Stadtbefestigung mit Wasser zu füllen und Abfälle aus der Stadt zu transportieren.

Volltextsuche