Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

2 Burgruinen prägen das Bild von Oberkirch

Zum einen die mächtige Burgruine Schauenburg auf der linken Seite des Taleingangs von Westen kommend, zum andern die Ruine Fürsteneck auf der rechten Seite des Taleingangs von Westen kommend.

Die weitaus besser erhaltenere der Burgen ist die Burgruine Schauenburg. Bauherr dieser Burg war Herzog Berthold II. von Zähringen, der diese Festung 1070 - 1090 über dem Renchtal erbauen ließ. 1240 - 1275 erfolgte der Ausbau als Schildmauerburg mit mehreren Wohntürmen.

In den Erbfolgekriegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Burg stark beschädigt und 1731 urkundlich als Ruine bezeichnet. 

"Förderverein zur Erhaltung der Ruine Schauenburg“

Der "Förderverein zur Erhaltung der Ruine Schauenburg“ hat mit tatkräftiger Unterstützung der Stadt, des Landkreises und des Landes Baden-Württemberg die Ruine restauriert und vor dem weiteren Verfall gesichert.

Heute ist die Burgruine im Besitz der Familie von Schauenburg.

Weiter zur Homepage "Ruine Schauenburg"

Volltextsuche

Wissenswertes über Burgen

Die Geschichte der Schauenburg