Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Oberkirch beteiligt sich am Tag der Städtebauförderung

Artikel vom 18.04.2017

Bürger erwartet vielfältige Informationen am 29. April
  
Zum ersten Mal beteiligt sich Oberkirch am Tag der Städtebauförderung. Der bundesweite Aktionstag findet seit 2015 statt und ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund. Im Rahmen des Oberkircher Frühlingsfestes am Samstag, 29. April, informiert die Stadtverwaltung in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr an verschiedenen Stellen der Hauptstraße zur Modernisierung der Straße.
 
Mit dem Tag der Städtebauförderung können die Kommunen ihren Einwohnern vor Ort zeigen, was in ihren Städten und Gemeinden gerade realisiert wird. In Oberkirch wird dabei schwerpunktmäßig über die Umgestaltung von Teilen der Hauptstraße informiert. Aber auch die Vorstellung der Ergebnisse im Zusammenhang mit der Erstellung eines Quartierkonzepts für die Kernstadt und die südliche Kernstadt stehen auf dem Programm. Mit Hilfe der Städtebauförderung werden diese Maßnahmen umgesetzt.
 
Mittels eines kleinen Spaziergangs entlang von Teilen der Hauptstraße werden wichtige Schritte der Umgestaltung vorgestellt. Im Veranstaltungsraum der Mediathek werden die städtebaulichen Aktivitäten im Vorfeld gezeigt. So wird an den Bau und die Verkehrsfreigabe der B 28 Ortsumfahrung Oberkirch / Lautenbach erinnert. Die erfolgreich durchgeführte qualifizierte Bürgerbefragung im Jahr 2013 wird präsentiert und der spätere Planungswettbewerb zur Umgestaltung der Hauptstraße wird ebenfalls gezeigt. Auf verschiedenen Schautafeln werden Pläne und Schaubilder ausgestellt.

 

Erstmals beteiligt sich Oberkirch mit einer eigenen Veranstaltung am bundesweiten Tag der Städtebauförderung. In der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr kann sich diesen Samstag vor Ort über die Modernisierung der Hauptstraße informiert werden.
Erstmals beteiligt sich Oberkirch mit einer eigenen Veranstaltung am bundesweiten Tag der Städtebauförderung. In der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr kann sich diesen Samstag vor Ort über die Modernisierung der Hauptstraße informiert werden.

Stadtverwaltung informiert zu Sanierungskonzept
Beim Marktplatz können an dem Tag auch die Muster für den Pflasterbelag und die Straßenlampen betrachtet werden. Das Baustellenbüro im alten Rathaus ist an dem Tag ebenfalls geöffnet und zeigt die Detailpläne zur Umgestaltung der Hauptstraße. Die ebenfalls im Haus gerade laufende Sonderausstellung zur Oberkircher Hauptstraße hat extra an dem Tag von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum im alten Rathaus zeigt historische Aufnahmen der Straße in der Sonderausstellung „Oberkirch, Hauptstraße“. Der Eintritt ist frei.
 
In den Räumen der ehemaligen Filiale der Deutschen Bank, Hauptstraße 63, wird in Form von Informationstafeln, Plakaten und einem Film zu dem in Erarbeitung befindlichen Quartierskonzept sowie zur Stadt- und Gebäudesanierung informiert. Mitarbeiter des Fachbereichs Planen und Bauen der Stadt Oberkirch sowie beteiligte Planungsbüros stehen bei Fragen den interessierten Bürgern zur Verfügung. Vor dem Gebäude wird an dem Tag auch das erste Muster einer Bank für die künftige Fußgängerzone ausgestellt. Probesitzen ist ausdrücklich erwünscht. Gegenüber dem Gebäude auf der anderen Straßenseite kann sich an dem Tag über den neu gestalteten Platz rund um den August-Ganther-Brunnen informiert werden. Doch nicht nur Fragen zur Neugestaltung des Platzes werden beantwortet. Wer schon immer einmal einen Einblick über die in der Hauptstraße verlegten Leitungen und sonstigen baulichen Anlagen erhalten will, der kann einen Einblick in den Untergrund von Oberkirch erhalten.
 
Neben diesen stationären Informationen werden auch noch zwei geführte Spaziergänge entlang der Hauptstraße angeboten, bei denen Stadtbaumeister Peter Bercher über die einzelnen Maßnahmen informiert. Start ist um 11:00 und 14:00 Uhr jeweils an der Mediathek. Dauer der geführten Tour circa 45 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-0
Fax: 07802 82-550