Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Literaturtage 2015

Die Literaturtage 2015 fanden vom 22. - 31. Oktober 2015 statt.

Hier finden Sie eine Programmübersicht der Veranstaltungen:

Programmbroschüre     

Weiter zur Homepage: www.literaturtage-oberkirch.de

Literaturtage in Oberkirch: Rund 1000 Zuhörer und Zuschauer bei „Spätlese“

Unmittelbar nach Beendigung der 5. Literaturtage zogen die Verantwortlichen Bilanz - zum einen, um die Resonanz auf die einzelnen Veranstaltungen einzuschätzen, Veränderungen und Weiterentwicklungen abzuklären, aber auch die Netzwerke, die sich gebildet haben, zu bestärken.

Fester Brauch ist inzwischen, dass die Literaturtage und das Abo-Programm einen gemeinsamen Einstieg haben. Der Klufti-Krimi des Autoren-Duos Klüpfel-Kobr, der pointenreiche Theaterbestseller „Wetterleuchten“ des Landestheaters Schwaben, brachte zum Auftakt die meisten Zuschauer. Das inzwischen gut etablierte Autorennetzwerk Ortenau konnte dieses Jahr beim „Tag regionaler Autoren“ punkten: mit Liedern und Märchen am Vormittag und vor allem mit der Abendveranstaltung, bei der die Autoren und Liedermacher volles Haus hatten.

Auch die interaktive Erlebnislesung „Tatort Natur“ von Bärbel Oftring für Grundschulkinder und Preußlers „Hörbe mit dem großen Hut“ des Theaters „Fiesemadände“ war annähernd ausverkauft. Erfolgsautorin Gaby Hauptmann begeisterte am verkaufsoffenen Sonntag im freche hus ca. 50 Zuhörer mit einer Lesung aus ihrem aktuellsten Bestseller. Georg Börsig bereicherte die Literaturtage 2015 um eine Lesung in seiner Buchhandlung: Die poetische Geschichte um die „Blinde Gärtnerin“ von der Autorin Ulla Lachauer füllte die „Bücherinsel“.

Überraschend enttäuschend war der Besuch bei den beiden grenzüberschreitenden Veranstaltungen – obwohl beide in Deutsch stattfanden: Sowohl „Moby Dick“ in der Erwin-Braun-Halle wie „Der Hans im Schnakenloch“ in der Mediathek waren künstlerisch sehr beeindruckend – und hätten mehr Besucher verdient. Allerdings: Die grenzüberschreitenden Verbindungen, die nach den Veranstaltungen geknüpft wurden, unterstreichen die Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. „Hau deinen Götzen mutig um“ zum 200. Todestag des norddeutschen Dichters Matthias Claudius fand im Evangelischen Gemeindehaus statt und traf wie „Kinder – Wein – Simplicius“ eine sehr interessierte Zuhörerschaft.

Ausverkauft waren die Burgbühnen-Komödie „Runter zum Fluss“ und alle weiteren Aufführungen dieses Stücks im November. Einen tollen Abschluss brachten der film- und fernsehbekannte Schauspieler Ralf Bauer aus Baden-Baden und sein musikalischer Partner Pat Fritz im gut besuchten Forum des HFG: Seine ungewöhnliche Literaturrezeptur in „Goethe goes Gopfstand“, verbunden mit toller Musik, begeisterte Literaturmuffel und Fans gleichermaßen. Insgesamt konnte die Stadt Oberkirch rund 1000 Zuschauer bzw. Zuhörer bei den diesjährigen Literaturtagen zählen.

Volltextsuche

Kontakt

Stadt Oberkirch
Fachbereich 4
Bildung und Kultur
Katharina Volz / Anita Huber
Eisenbahnstraße 1
77704 Oberkirch

Tel.: 07802 82-246 /-245
Fax: 07802 82-414

k.volz(@)oberkirch.de
anita.huber@oberkirch.de

Nach oben