Kreisstadt Oberkich

Seitenbereiche

Untermenü

Von der Realschule Oberkirch

Die "Junge Bühne" der Realschule Oberkirch ist inzwischen zu einem festen Bestandteil der Oberkircher Kulturszene geworden und Mitglied des Landesverbandes der Amateurtheater.

An der Realschule Oberkirch hat Theater schon eine gute und lange Tradition.

Seit 15 Jahren leiten Arthur Hilberer und Johanna Graupe diese Theater- AG.

Sie wurde vom Land Baden Würtemberg als beispielhaft ausgezeichnet wurde. Rund 50 Mitwirkende, Schüler, Lehrer, Sekretärin, Hausmeister, bringen jährlich eine Freilichtinszenierung im Garten des "freche hus" auf die Bühne.

Die Stücke, meist Klassiker der Kinderliteratur, wurden inzwischen Zuschauermagnet.

Bester Beweis sind die über 50000 Zuschauer, die zu den bisherigen Aufführungen gekommen sind.

Ergänzt wurden die Stücke inzwischen durch Musik- und Tanzeinlagen (Choreographie: Silvia Baumgärtner).

Pippi Langstrumpf

5000 Zuschauer haben alleine die letztjährige Aufführung "Pippi Langstrumpf" gesehen, Hits waren auch die Stücke um den "Räuber Hotzenplotz", um "Jim Knopf" und vor allem die Musicals "Dschungelbuch" und "Die Schöne und das Biest".

Die aktuellen Aufführungen sind unter Kalender und im im gedruckten Veranstaltungskalender "Gastliches Renchtal" zu finden.

Volltextsuche